Bitcoin ne perd pas pour rallier les actions technologiques et l’or; D’autres rattrapent en fait BTC

La valeur en USD des transferts Bitcoin Era a considérablement augmenté tandis que de l’argent neuf est arrivé dans l’espace cryptographique avec une capitalisation boursière de l’USDT atteignant 10 milliards de dollars, et l’appétit pour le risque a augmenté. En 2020 jusqu’à présent, le bitcoin a augmenté de 30%, l’argent a bondi de 28%, l’or a augmenté de 23% et le Nasdaq, très technologique, a grimpé de 19%. Le S&P 500 est à peine dans le vert alors que Dow est toujours à -5% YTD.

Cette semaine s’avère pour l’instant bonne pour le bitcoin.

Mardi, Bitcoin a grimpé au-dessus de 9400 dollars, et aujourd’hui, nous avons grimpé à 9550 dollars. Actuellement dans le vert d’environ 2%, BTC se négocie autour de 9500 $ avec 1,3 milliard de dollars en volume de négociation „ réel “.

Cette hausse du prix de la BTC a conduit à une augmentation de 16% de l’intérêt ouvert des contrats à terme sur bitcoin.

«La fête a commencé», a déclaré Spartan Black du fonds de couverture crypto, The Spartan Group, et il s’attend à ce que BTC «atteigne de manière convaincante 10,5K $ et atteigne 14K $ en un tournemain.»

„J’ai dit que l’appétit pour le risque augmentait et que ce n’est qu’une question de temps avant que cette tendance haussière ne se répercute sur la BTC et l’ETH“, a-t-il déclaré.

Une flambée du prix du principal actif numérique a également entraîné une reprise des altcoins. Grâce au bitcoin , Etherum a fait un bond parmi les 25 principales crypto-monnaies.

Une autre chose positive a été enregistrée dans la valeur en USD des transferts Bitcoin qui a considérablement augmenté.

«Le volume médian des transferts BTC est actuellement de 195 $, en hausse de plus de 100% depuis le début de l’année. La seule fois où nous avons vu des niveaux plus élevés, c’était entre novembre 2017 et mars 2018 », a noté Glassnode.

Actuellement, le bitcoin est à un niveau important car environ 1,21 million d’adresses ont précédemment acheté près de 740k BTC à un prix moyen de 9518 $, ce qui place le plus grand niveau de résistance entre 9385 $ et 9655 $, selon les données d‘ IntoTheBlock .

Si le bitcoin se déplace à la baisse, 9219 $ peuvent constituer un niveau de support solide et l’empêcher de décliner plus fortement, car 3,46 millions d’adresses ont précédemment acheté 1,94 million de BTC entre 9095 $ et 9219 $.

Fait intéressant, au milieu de ces verts, le populaire et controversé Stablecoin Tether a franchi une étape importante en dépassant 10 milliards de dollars en capitalisation boursière. En l’espace de quatre mois, la capitalisation boursière de l’USDT a doublé, passant de 5 milliards de dollars en mars 2020.

La pandémie a aidé Tether et les autres émissions de pièces stables à monter en flèche car initialement, il a fallu 38 mois pour que la capitalisation boursière plate libre de l’USDT atteigne 1 milliard de dollars, puis 27 mois à 5 milliards de dollars.

En tant que tel, de l’argent neuf est arrivé dans l’espace crypto, mais une grande partie est toujours «de l’argent assis dans des échanges fiat qui ne prennent pas en charge les pièces stables», a déclaré Paolo Ardoino, le CTO de Tether et sa société sœur Bitfinex , un échange cryptographique.

Bitcoin livré trop trop tôt

Les actions passent un bon moment depuis le krach de mars mené par les actions technologiques. Aujourd’hui, ils ont commencé sur une note rouge après que les demandes de prestations de chômage aient augmenté pour la première fois depuis mars.

L’optimisme quant à l’amélioration des données économiques, une autre série de mesures de relance budgétaire liées aux coronavirus et un vaccin potentiel ont aidé le Nasdaq, lourd en technologie, à grimper de 19% cette année et le S&P 500 à récupérer la plupart de ses pertes induites par le virus pour augmenter de 1,4% depuis le début de l’année tandis que le le Dow de premier ordre reste toujours en baisse d’environ 5%.

Au milieu de cet argent, cet argent brille, atteignant son plus haut niveau en sept ans alors que les taux d’intérêt historiquement bas et la baisse du dollar américain poussent les investisseurs à se précipiter vers les actifs refuges traditionnels.

Les prix de l’argent ont augmenté de plus de 18% cette semaine, atteignant 23,24 $, en hausse de 28% cette année. Ces gains dépassent l’or qui est passé à 1 875 $ l’once, contre 1 888 $. En hausse de 23% depuis le début de l’année, se rapprochant rapidement de son sommet historique de 1 920 $ l’once.

Bitcoin quant à lui, n’a augmenté que de 30% depuis le début de l’année, mais a augmenté de 150% depuis le crash de mars.

„Bien que Bitcoin ne se soit pas encore nécessairement comporté sans risque (le prix de BTC a évolué dans la même direction que le S&P 500 62% du temps en juin), le sentiment sur Bitcoin et Gold est le plus corrélé qu’il ait jamais été“, a déclaré La cravate.

Bitcoin est peut-être lent au cours des deux derniers mois, mais il est espéré de reprendre à mesure que «la technologie s’épuise», a écrit Charlie Morris, fondateur de ByteTree.

En effet, depuis septembre 2018, l’actif numérique s’est effondré, récupéré, puis refroidi et que BTC et la technologie ont retourné à peu près le même montant à la différence que «Bitcoin a livré trop trop tôt. Avec de solides performances fin avril et début mai cette année, la technologie a tout simplement rattrapé son retard. »

Forex Market: Euro Price Rises on Strong Macro Data

The moment so awaited by many investors has arrived: the publication of the PMIs in the Eurozone for the month of June. Tuesday is loaded with solid macro data of utmost importance to the Forex market, and thanks to it, the price of the euro rose.

We will also briefly look at the performances of other currencies in the Forex market, such as the Australian dollar, the Chinese yuan, the Japanese yen and the Norwegian krone.

Below is a complete analysis of the Forex market…

Forex market: 5 key points for next week

Forex Market: Euro price rises thanks to macro data such as PMI
The private consulting firm Crypto Trader published the Eurozone’s PMI, presenting more positive recovery figures than expected. The French case is particularly noteworthy, recovering after an unprecedented three-month fall.

The French PMI presented a composite reading of 51.3, with 50.3 in the service sector and 52.1 in the manufacturing sector. The values were above expectations, exceeding the 50 points that indicate growth.

The Eurozone composite PMI gave a figure of 47.5, fifteen points above the 31.9 seen in May. Other interesting results were those of Germany, where the composite PMI rose to 45.8 points as in the service sector, and 46.9 in manufacturing.

All these values have a direct impact on the euro’s price, which rises 0.6% to $1,1325. This is its highest level since June 16, representing investors‘ hope for possible economic growth.

George Buckley, an economist at Nomura, has an opinion on this feeling:

„The good news is that activity is starting to pick up. The less positive news is that demand is slowing down and remains moderate (…) However, excluding the possibility of a second wave, demand should also recover, albeit at a slower pace, as consumer and business confidence increases“.

Forex Market: Dollar Falls on All Fronts

Australian Dollar and Japanese Yen React to Peter Navarro’s Remarks
Since we know that the price of the euro is rising, other currencies also rose after White House trade adviser Peter Navarro retracted his comment on the US trade agreement with China. In his words, the agreement was „over“.

Navarro said on Monday that the trade agreement was still on hold, after his earlier comment fuelled volatility in the markets. He said it had been taken „wildly out of context“. President Donald Trump said in a tweet that the trade agreement is „completely intact.

The Australian dollar rose 0.7% to 0.6950, after reaching 0.6977, its highest level since June 16.

The Japanese yen, which was considered a safe haven, remains low against the USD at 106.47.

The clarification of Navarro’s comment benefited some currencies, but harmed others to some extent. As the price of the euro rises, along with the value of the Australian dollar, the yen is unable to follow the same path.

Lee Hardman, a currency analyst at Mitsubishi UFJ Financial Group, elaborates on Trump’s position and the market outlook:

„We expect that the consequences will be limited and that President Trump will remain committed to the first phase of the trade agreement in the run-up to the election (…) However, the price activity that occurred indicates that the foreign exchange market remains sensitive to political uncertainty

Un billón de dólares de opciones de Bitcoin expiran hoy, se espera volatilidad

1.060 millones de dólares o 114.700 opciones de Bitcoin Profit expiran hoy a las 8:00 AM UTC. Los operadores están debatiendo si esto llevará a la volatilidad, y si es así, en qué dirección.
Dinámica del mercado de opciones de Bitcoin

Hoy en día marca el mayor vencimiento de opciones de BTC de la historia. No había ni siquiera 1.060 millones de dólares de interés abierto en opciones hasta hace dos meses.

Mientras que el crecimiento de las opciones es emocionante y señala el interés institucional, los participantes del mercado se centran en descifrar cómo impactará esto en el mercado.
Fuente: Skew

La volatilidad ha estado disminuyendo durante meses, desde el Jueves Negro.

Históricamente, la volatilidad del BTC no puede ser suprimida por mucho tiempo. El vencimiento de 114.700 contratos de opciones de Bitcoin podría catalizar la volatilidad.
Fuente: Skew

7.000 y 8.000 dólares en opciones de venta, así como 10.000 y 11.000 dólares en llamadas, tienen el interés más abierto, con un valor total de 16, 700 BTC, o 154 millones de dólares.

La proporción entre venta y compra mide el número de opciones de venta que los operadores están comprando en comparación con el número de llamadas.

Dado que las opciones de venta ganan valor cuando el precio de su activo subyacente se reduce, un índice de venta y de compra en aumento es un indicador bajista. Sin embargo, esta proporción ha estado tendiendo a la baja después de un pico la semana pasada, lo que implica que hay un sentimiento positivo en el mercado de opciones.
Fuente: Skew

Varios otros factores diferencian la dinámica de las opciones de Bitcoin de la de los mercados heredados.

Por ejemplo, los contratos de opciones heredadas se entregan casi en su totalidad físicamente (se recibe/paga el activo subyacente al vencimiento). Pero en cripto, casi todas las opciones de Bitcoin se liquidan en efectivo.

La entrega física crea movimiento en los mercados al contado en la fecha de liquidación, lo que es responsable de la volatilidad.

Esta misma dinámica no se aplica a los derivados liquidados en efectivo. Sin embargo, influye en el flujo de fondos, y libera capital bloqueado para los inversores institucionales.

El resultado final es que la volatilidad todavía podría aparecer, pero no es una certeza dada la naturaleza de los derivados BTC que se liquidan en efectivo. Esto podría cambiar en el futuro a medida que más lugares empiecen a ofrecer opciones Bitcoin entregadas físicamente.
Logotipo de OKCoin
Estas Noticias de Intercambio fueron traídas a ustedes por OKCoin, nuestro socio de intercambio preferido.

La información de este sitio web o a la que se accede a través de él se obtiene de fuentes independientes que creemos que son precisas y fiables, pero Decentral Media, Inc. no representa ni garantiza la puntualidad, integridad o exactitud de la información de este sitio web o a la que se accede a través de él. Decentral Media, Inc. no es un asesor de inversiones. No damos consejos de inversión personalizados ni otro tipo de asesoramiento financiero. La información de este sitio web está sujeta a cambios sin previo aviso. Alguna o toda la información en este sitio web puede quedar desactualizada, o puede ser o llegar a ser incompleta o inexacta. Podemos, pero no estamos obligados a actualizar cualquier información obsoleta, incompleta o inexacta.

Usted nunca debe tomar una decisión de inversión en un ICO, IEO, u otra inversión basada en la información de este sitio web, y nunca debe interpretar o de otra manera confiar en cualquier información de este sitio web como asesoramiento de inversión. Recomendamos encarecidamente que consulte a un asesor de inversiones autorizado o a otro profesional financiero cualificado si está buscando asesoramiento de inversiones sobre una ICO, IEO u otra inversión. No aceptamos compensación de ningún tipo por analizar o informar sobre cualquier ICO, IEO, criptodivisa, moneda, ventas simbólicas, valores o productos básicos.

Bitcoin är inte beroende av Optionsmarknaden för hausseartade rally

Efter att Bitcoin nådde 10.000 USD den 7 maj, kände BTC-samhället att ett liknande himmel var gränsen för den största digitala tillgången. Efter att ha gått över nyckelmotståndet i april verkade Bitcoin på väg att gå förbi sin tidigare årliga höga uppsättning den 13 februari.

Emellertid omslöt en stillastående hölje tillväxten och under de senaste 6 veckorna har Bitcoin haft en position mellan 9000 och 10 000 dollar. Vid presstid handlas Bitcoin till 9429 $ med en 24-timmarsvolym på 8,6 miljarder dollar.

Enligt en ny rapport rapporterades det att Bitcoin nuvarande rally för att förbli över $ 9000 berodde på den „explosiva tillväxten“ på BTC-optionsmarknaden

På papper verkar analogin noggrann med avseende på återhämtning av pris och den aktivitet som underlättas på derivatmarknaden, men beroendet kan vara lite mer från BTC-alternativssidan snarare än Bitcoin Future pris.

Ovanstående diagram illustrerar tillväxten av Bitcoin sedan kollapsen den 12 mars. Som identifierat registrerade Bitcoin sin brantaste lutning från 13 mars till 7 maj, då tillgången berörde $ 10.000-märket. En stigning på 108 procent konstaterades och sedan dess har prisrörelsen varit begränsad till sidledskonsolidering.

Som jämförelse, låt oss följa Bitcoin Open-Interest-diagram. Från den 13 mars till 28 mars mötte BTC-optionerna en nedgång eftersom den totala OI för varje börs minskade. Under denna period hade Bitcoin redan återhämtat 25 procent av sina förluster. Från den 28 mars började känslan bli positiv och betydande tillväxt observerades som visas i listorna.

Sedan den 7 maj har dessutom bara CME :

s BTC-alternativ fortsatt att visa upp en betydande höjning medan liknande som Deribit och OKEx: s BTC-alternativ har bromsats upp i deras spår.

Av ovanstående relativa information kan det därför anges att optionsmarknaden har förlitat sig mer på Bitcoin pris än tvärtom.

Bitcoin nuvarande rally eller högre konsolidering är tekniskt inte på grund av tillväxten av Bitcoin-alternativ eftersom, även om derivatmarknaden spelar en stor roll ur antagandeperspektivet, är det inte direkt korrelerat med Bitcoin: s prestanda.

För ett Bitcoin-rally har grundläggande egenskaper eller mätvärden som högre hashrate , handelsvolym på platsbörser och viktiga händelser som halvering, en högre sannolikhet för att utlösa en rally, inte ökad aktivitet på derivatplattformen.

Aufsteigende Bitmünze, Satoshi-Entdeckungen & Google geht ins Rennen

Aufsteigende Bitmünze, Satoshi-Entdeckungen & Google geht ins Rennen: Schlechte Krypto-Nachrichten der Woche

Es war eine seltsame Woche für BTC, in der wir in unserer neuen Ära der Belohnungen für den Bergbau vorankommen. Der Preis ist am Ende der Woche gesunken, aber eine späte Rallye hat ihn um über 9.000 Dollar zurückgedrängt. Technische Analysten gehen davon aus, dass Bitcoin aufgrund der Liquidationsbandbreite bei Bitcoin Profit von Short-Positionen, einer Diskussion über die Kryptowährung im Kundengespräch von Goldman Sachs und einer mangelnden Finanzierung auf dem Terminmarkt weiter steigen wird. Andererseits, wenn die Rating-Agentur Weiss Recht hat, könnten jetzt mehr als 21 Millionen Bitcoins im Umlauf sein. Die Agentur, die für kontroverse Meinungen bekannt ist, gibt den Agenturen die Schuld an der Hebelwirkung.

Liquidationsbandbreite bei Bitcoin Profit von Short-Positionen

Der Eintritt von Google in den Blockchain-Space könnte jedoch helfen, einen Teil dieses zusätzlichen Angebots aufzusaugen, falls es existiert. Das Blockchain-Unternehmen Theta Labs ist eine Partnerschaft mit Google Cloud eingegangen, um den Nutzern die Bereitstellung und den Betrieb von Knotenpunkten zu ermöglichen. Google Cloud wird auch als Validator für Europa fungieren. Auf der anderen Seite sieht sich Google Chrome einer starken Konkurrenz durch kryptobetriebene Brave gegenüber. Der Browser bietet nun auch Videoanrufe an, während der Nachrichtendienst Telegram seinen Austritt aus dem Telegram Open Network besiegelt. TON wird nun für „The Open Network“ stehen.

Während Google sich auf die Validierung vorbereitet, haben andere Bitcoin-Eigentümer die Validierung bereits durchgeführt

Sie haben 145 Adressen verwendet, um den Satoshi-Anwärter Craig Wright „einen Lügner und Betrüger“ zu nennen. Wright hatte behauptet, er kontrolliere die Adressen. Vielleicht hätten sie Wright einfach fragen sollen, ob er einen Mac besaß. Laszlo Hanyecz, der „Bitcoin-Pizzabote“, der mit Satoshi an der Entwicklung von Bitcoin arbeitete, hat gesagt, dass Satoshi nur unter Windows gearbeitet habe. Kenneth Blanco, Direktor des United States Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN), warnte in einem Interview mit Chainalysis vor schlechten Schauspielern sowie davor, dass Schurkenstaaten die Blockkettentechnologie kapern.

Ein Krypto-Enthusiast könnte jedoch bald die Fed kontrollieren. Judy Shelton, die von Präsident Trump für den Gouverneursrat der US-Notenbank nominiert wurde, sprach von einer Rückkehr zu einem Goldstandard mit einer Seite der Krypto-Währung. Andere Nationalbanken scheinen sich in die gleiche Richtung zu bewegen. Die Bank von Litauen hat die Untersuchungen zu ihrem Blockkettenprojekt LBChain abgeschlossen. Das Repräsentantenhaus von Antigua und Barbuda hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, der die Region zu einem freundlichen Ort für digitale Vermögenswerte machen soll. Auch China dürfte seine digitale Währung bei Bitcoin Profit DCEP, die von der Zentralbank des Landes unterstützt wird, als Rivale des US-Dollars fördern.

Auch die Privatwirtschaft wird sich weiterhin für die Blockkette erwärmen. Der Haushaltswarenhersteller LG ist dem Regierungsrat von Hedera Hashgraph beigetreten. Hedera will eine Blockketten-Plattform auf Unternehmensebene aufbauen, von der Unternehmen und Verbraucher profitieren sollen. Coinbase kauft die Maklerfirma Tagomi auf, um vom Aufstieg von Hedgefonds- und Makroinvestoren in Kryptowährungen zu profitieren. In der Welt der Online-Unterhaltung tauscht Dapper Labs, der Hersteller von CryptoKitties, in einem Abkommen mit der NBA niedliche digitale Katzen gegen digitale Sammel-Basketballkarten. PornVisory will den Benutzern Token zum Anschauen von Pornos(!) geben, und Minecraft gibt der Kryptowährung eine neue Art des Abbaus. Mit dem EnjinCraft-Plugin können Spieler jetzt blockkettenbasierte Minecraft-Assets integrieren. Das ist eine ganz andere Art von Mining-Belohnung.

South Korea’s fintech regulatory framework creates 380 new blockchain jobs

South Korea’s regulatory framework has helped create nearly 380 jobs related to blockchain and other fintech work and has generated about $110 million in investment.

According to Shina Ilbo, the regulatory framework is overseen by the government’s financial regulator, the Financial Services Commission, or FSC. It temporarily exempts companies from several financial services regulations to help innovation and growth.

Samsung launches 5G phone powered by blockchain

The report says 16 companies have been recognized for their growth potential, and attracted more than KRW 136.4 billion (USD 110 million) in new investment.

Some of the companies participating in the government-sponsored program are doing business in 14 Asian countries, including Indonesia, Thailand and Vietnam.

South Korea sees an influx of is expected to release further guidelines, proof of concept, data science jobs, just a month before cme, lightning power users officially launched platforms for unlisted shares
Within the regulatory framework, the FSC is assessing the usefulness and safety of blockchain technology for things like real estate, chatbot services, and artificial intelligence-driven credit assessment.

The testing environment is expanding

Regulatory frameworks such as South Korea’s have been hailed by many in the fintech space as a good way for governments to become more comfortable with emerging technology without stifling innovation and technological development.

South Korea to develop blockchain identity platform for autonomous vehicles. Throughout the year, FSC is expected to hold committee meetings focusing on different sectors such as banking, insurance and credit.

Cointelegraph reported on 2 May that the FSC has authorized nine companies, including blockchain-related companies, to operate under the regulatory framework.

The Bithumb crypto-currency exchange announced in January that it will invest more than USD 8 million in the South Korean regulatory framework.

Wenn sich die Geschichte reimt, wird Bitcoin bald in einen ausgewachsenen Bullenlauf schießen

Bitcoin hat sich in den letzten Tagen sehr gut entwickelt und ist von den Tiefstständen der letzten Woche bei 6.800 USD auf ein Hoch von 7.800 USD am 23. April gestiegen. Es war ein Schritt, der Short-Positionen im Wert von Dutzenden Millionen Dollar liquidierte und Analysten davon überzeugte, dem BTC-Bullen-Fall Glauben zu schenken.

Laut einem beliebten Krypto-Händler erinnert die anhaltende Rallye unheimlich an die Preisentwicklung im Februar 2019, die den Beginn des diesjährigen Bullen-Runs markierte, bei dem Bitcoin in weniger als fünf Monaten von 3.000 auf 14.000 US-Dollar stieg.

Wenn sich die Geschichte reimt, ist ein Bitcoin Bull Run in der Nähe

Obwohl die Konsolidierung von Bitcoin in den letzten drei Tagen Analysten davon überzeugt hat, dass die Kryptowährung eine lokale Spitze etabliert, ist der Bitcoin Trader Kryptohändler davon überzeugt, dass dies tatsächlich ein Zeichen der Stärke ist.

Der Händler teilte die beiden unten gezeigten Charts und bemerkte, dass es unheimliche Ähnlichkeiten zwischen dem Ausbruch im Februar von ~ 3.300 USD auf 4.000 USD und dem anhaltenden Wechsel von den niedrigen 7.000 USD zu den hohen 7.000 USD gibt:

Der Februar 2019 markierte die Umkehrung der Bullenflagge aus dem 14-monatigen Bärenmarkt. Der April 2020 scheint sich auf einen ähnlichen Ausbruch vorzubereiten. Dies ist Ihre Warnung.

Bitcoin

Bitcoin kaufen

Die oben von Kaleo dargestellte Preisbewegung ist wichtig, da der Ausbruch im Februar 2019, wie er schrieb, den Bärenmarkt beendete, der Anfang 2018 auf dem Höhepunkt der vorherigen Blase begann.

Durch die Wiederholung der Geschichte wird Bitcoin in den kommenden Tagen in einem explosiven Anstieg um mehr als 8% zulegen und dann innerhalb der kommenden zwei Monate einen ausgewachsenen Bullenlauf starten, was mit der optimistischen Einschätzung vieler Analysten hinsichtlich der Reduzierung der Blockbelohnungen oder übereinstimmen würde „Halbierung.“

Bitcoin, das in den kommenden Wochen und Monaten eine ausgewachsene Bullenrallye einleitet, wäre das ideale Szenario für viele Bullen, könnte sich jedoch aufgrund von Unsicherheiten in der Weltwirtschaft nicht durchsetzen.

Wie bereits von NewsBTC berichtet, stellte ein beliebter Analyst fest, dass der Dow Jones-Index, der führende Aktienmarktindex in den USA, kürzlich den exponentiellen gleitenden 200-Tage-Durchschnitt erreicht (und nicht gebrochen) hat. Dies ist ein Zeichen dafür, dass ein Analyst den Beginn von „VIEL mehr Blut“ für die Börse markieren könnte.

FSB fordert einen gestrafften Ansatz zur Regulierung von Stablecoins in den G20-Staaten

Das Financial Stability Board (FSB) hat Empfehlungen herausgegeben, in denen ein einheitlicher Ansatz für Krypto-Regelungen für Stablecoins gefordert wird, die den Risiken globaler privater Zahlungsprojekte wie der Waage von Facebook angemessen Rechnung tragen.

FSB misstraut der regulatorischen Arbitrage in Bezug auf Stablecoins

Laut einem vom FSB – dem Finanzaufsichtsorgan der G20 – veröffentlichten Bericht müssen die Mitgliedsländer ihre regulatorische Infrastruktur überarbeiten, um zu verhindern, dass globale Stablecoins die monetäre Stabilität der großen Volkswirtschaften untergraben. Der Bericht wird Teil der Diskussionen zwischen den Finanzministern und Zentralbankgouverneuren der G20-Mitgliedsstaaten während eines virtuellen Treffens am Mittwoch (15. April 2020) sein.

Der FSB veröffentlichte 10 Empfehlungen mit dem Ziel, einen gemeinsamen internationalen Satz von Standards für die Regulierung von Stablecoins zu schaffen. Mit einer solchen vereinheitlichten rechtlichen Architektur hofft der FSB, den Flickenteppich von Gesetzen, die Stablecoins in verschiedenen Ländern regeln und zu regulatorischer Arbitrage führen könnten – eine Situation, die die Integrität beider souveränen Geldpolitiken schwächen würde.

Für den FSB sollte das einheitliche Gesetzeswerk für Stablecoin-Regelungen denen ähneln, die bereits von Unternehmen mit ähnlichen Risikofaktoren eingehalten werden. Ein Auszug aus dem FSB-Bericht lautet:

„Die zuständigen Behörden sollten, wo nötig, die Regulierungsbefugnisse klären und potenzielle Lücken in ihrem nationalen Rahmen schließen, um den von globalen Stablecoins ausgehenden Risiken angemessen zu begegnen“.

Als Teil seiner Pläne sagt der FSB, dass die Frage des geeigneten Rechtsrahmens für Stablecoins bis Mitte Juli 2020 zur öffentlichen Konsultation offen steht. Das Finanzaufsichtsorgan der G20 wird im Oktober 2020 einen Abschlussbericht über Stablecoins herausgeben.

Was sind Stablecoins?

Stablecoins im Rampenlicht, wenn Zentralbanken über CBDCs nachdenken

Die Forderung des FSB nach robusten Stablecoin-Regelungen folgt dem Europäischen Parlament und unterstreicht die Notwendigkeit neuartiger Gesetze für Grauzonen in der Kryptoindustrie – eine davon waren Stablecoins wie Libra. Wie der FSB erkannte das Europäische Parlament zwar die potenziellen Vorteile von Stablecoins an, vertrat jedoch dieselbe Rhetorik über Risikofaktoren wie Währungsinstabilität.

Die erneute Konzentration auf private Stablecoins fällt in eine Zeit, in der die Zentralbanken ihre eigenen digitalen Währungen erforschen. Wie BTCManager bereits früher berichtete, beginnen die digitalen Währungen der Zentralbanken (Central Bank Digital Currencies, CBDCs) in mehreren Ländern der Welt an Boden zu gewinnen.

Man geht davon aus, dass China in diesem Wettlauf klar an der Spitze steht. Berichte, die darauf hindeuten, dass die Arbeiten an den Grundfunktionalitäten des vorgeschlagenen digitalen Yuan bereits abgeschlossen sind. Das Tempo der Entwicklung des geplanten CBDC in China hat dazu geführt, dass Gesetzgeber in Japan und Regierungsvertreter in anderen Ländern eine ähnliche Beschleunigung ihrer eigenen lokalen Pläne fordern.

Die Halbierung von Bitcoin auf einem Allzeithoch

Da die COVID-19-Pandemie in den letzten Wochen für die meisten Schlagzeilen sorgte, hat die Kryptosphäre einen Teil ihrer Aufmerksamkeit auf die Halbierung der Belohnung von Bitcoin gelenkt. Da das Ereignis nur noch vier Wochen vor der Veranstaltung steht und die Halbierungen von Bitcoin Cash und Bitcoin SV bereits durchgeführt wurden, ist die Erwartung auf die Halbierung von Bitcoin auf einem Allzeithoch.

Die Halbierung verleiht Bitcoin (BTC) eines seiner wichtigsten Merkmale – seinen deflationären Status. Bitcoin Trader begann damit, dass mit jedem Block 50 BTCs erstellt wurden, deren Abbau etwa 10 Minuten dauerte, aber diese Rate wird anschließend alle vier Jahre halbiert. Die bevorstehende Halbierung wird die dritte dieser Art sein und den Ausgabesatz von Bitcoin auf 6,5 BTC pro 10 Minuten Abbauzeit reduzieren.

Die Halbierung ist ein von Brancheninsidern mit Spannung erwartetes Ereignis, wobei viele von ihnen den Preis nach der Reduzierung der Emissionsrate optimistisch einschätzen. Die Produktion wird halbiert, und viele erwarten, dass die Nachfrage gleich bleibt oder steigt, was bedeutet, dass der Preis nach den Gesetzen von Angebot und Nachfrage zwangsläufig steigen würde.

Der Preis entspricht jedoch nicht immer den Erwartungen, und es ist möglich, dass der Preis von Bitcoin nach der Halbierung gleich bleibt oder sogar sinkt. Es gibt viele Faktoren, die den Preis beeinflussen, einschließlich der Spekulation der Händler. Der Margin-Handel mit Futures zum Beispiel ist bekanntermaßen eine treibende Kraft für den Preis von Bitcoin, wenn es zu Volatilität kommt, was während des Crashs vom 12. bis 13. März sichtbar wurde, der dazu führte, dass viele fremdfinanzierte Positionen aufgelöst wurden. Die derzeitige Korrelation mit dem Aktienmarkt ist ein weiteres Beispiel dafür, wie der Preis von Bitcoin nicht mit der Logik von Angebot und Nachfrage übereinstimmt.

Erfolgreich als Bitcoin Trader arbeiten

Auch Bergleute beeinflussen den Preis

Während Spekulation sicherlich ein treibender Faktor für die Volatilität von Bitcoin ist, sind auch die Bergarbeiter ein wichtiger Faktor, die für einen großen Prozentsatz des Verkaufsdrucks bei BTC verantwortlich sind, da sie ihre geprägten Münzen tatsächlich liquidieren müssen, um ihren Betrieb aufrechtzuerhalten. Abgesehen von anderen Börsen sind die Bergarbeiter für den größten Teil des Börsenzuflusses verantwortlich, und während die Händler Bitcoin normalerweise kaufen und verkaufen, verkaufen die Bergarbeiter nur.

Angesichts der Tatsache, dass die Bergarbeiter ein großes Teil des Bitcoin-Puzzles sind, ist es wichtig zu verstehen, wie sie sich auf die bevorstehende Halbierung und die unbekannte Preisaktion, die sich daraus ergeben wird, vorbereitet haben. Der letzte große Absturz führte zum größten Rückgang der Schwierigkeiten im Bergbau seit 2011 und verstärkte den Verkaufsdruck durch die Bergarbeiter, von denen viele gezwungen waren, ihren Betrieb aufgrund sinkender Rentabilität einzustellen.

Dieser Prozess, der in einem Bericht von Blockware Solutions als „Kapitulation der Bergarbeiter“ beschrieben wird, führt zu einer Veränderung des Bergbau-Ökosystems, die fortschrittlichere Betriebe belohnt – die die Möglichkeit haben, Bitcoin über einen längeren Zeitraum zu behalten und die Dynamik zu verändern, wann und für wie viel neu geprägte BTCs verkauft werden.

Der Preis von Bitcoin ist nicht gestiegen. Warten Sie. Warten Sie. Was?

Wenn die Preise erheblich steigen, gibt es keinen Grund zur Sorge, da die Bergleute weniger Münzen erhalten, aber in der Lage sein werden, jede einzelne für einen höheren Wert zu verkaufen. Das wirft eine große Frage auf: Was wird jeder Bergmann tun, und wie wird sich das Netzwerk als Ganzes verhalten, wenn die Preise gleich bleiben, oder noch schlimmer, wenn sie sinken? Während eine Preisänderung für viele Bergleute das Ende bedeuten würde, hat jeder Betrieb einen anderen Break-even-Preis und, was noch wichtiger ist, eine andere Strategie.

Wenn Bitcoin seinen aktuellen Preis (6.800 $ zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels) beibehält und die Produktion auf die Hälfte reduziert wird, dann werden die Bergleute mit einem ähnlichen Szenario konfrontiert sein wie beim Preisabsturz vom 12. bis 13. März. Dies wäre ein Problem für einen beträchtlichen Teil des Netzwerkes, das immer noch von Geräten der alten Generation wie der Antminer S9 abhängig ist.

Diejenigen, die die Antminer S9 betreiben, und diejenigen, die niedrige Stromgebühren von 0,03 bis 0,05 Dollar für eine Kilowattstunde haben, müssen den Preis nach der Halbierung bei 7.600 bis 13.000 Dollar halten, um einen Gewinn zu erzielen – und das setzt voraus, dass sich an der Schwierigkeit nicht viel ändert. Berücksichtigt man zusätzliche Hosting-Gebühren und noch höhere Strompreise, wie sie in Ländern außerhalb Chinas üblich sind, wird der Break-even-Preis sogar noch höher.

Somit könnte die Halbierung von Bitcoin eine große Mehrheit der Antminer S9 oder Anlagen der älteren Generation aus dem Netz drängen. Nach Angaben von Blockware Solutions machen Antminer S9 etwa 30 % der Hash-Rate im Bitcoin-Netz aus – wobei die überwiegende Mehrheit davon von Bergarbeitern mit kWh-Preisen von 0,03 Dollar und mehr verwendet wird.

Das bedeutet, dass, wenn alte Generatorenausrüstungen ausfallen, die Schwierigkeiten erheblich abnehmen werden, was wiederum den Bergbau für diejenigen, die bleiben, profitabler machen würde, da sie ein größeres Stück des neuen BTC-Kuchens erhalten würden. Laut Matt D’Souza, dem CEO von Blockware Solutions, einem Unternehmen für Krypto-Bergbaulösungen, kann der Rückgang der Schwierigkeiten sogar den des Absturzes vom 12. bis 13. März übertreffen. Das sagte er gegenüber Cointelegraph:

„Der Rückgang des Schwierigkeitsgrades nach der Halbierung wird vollständig von den Margen der Bergleute bestimmt, die der Bitcoin-Preis beeinflusst. Wenn Bitcoin unter 9.000 $ liegt, dann sind die Gewinnspannen der Bergleute schlecht. Wenn Bitcoin bei 7.200 $ verbleibt, dann werden viele Bergleute stillgelegt werden müssen. Wenn Bitcoin nach der Halbierung mehrere Wochen lang unter 9.000 Dollar bleibt, werden es wahrscheinlich etwa 27%-35% des Netzwerks sein“.

Wie steht es also um Bergleute mit Geräten der neuen Generation? Angesichts der Tatsache, dass die neue Antminer S17 bei einem um 50 % gestiegenen Stromverbrauch 300 % schneller als die S9 abbauen kann, liegt der Break-even-Preis bei gleichem Strompreis von 0,03 bis 0,05 $ bei etwa 3.000 bis 5.000 $.

Das bedeutet, dass auch Bergwerksbetriebe mit höheren Stromkosten im Spiel bleiben können, selbst wenn der Preis gleich bleibt, während alte Gengeräte deaktiviert werden und der Schwierigkeitsgrad noch einmal reduziert wird. In einem kürzlich veranstalteten Webinar zur Kettenanalyse bemerkte Chris Bendiksen, der Forschungsleiter von CoinShares, genau dieses Muster während des jüngsten Absturzes im März, der seiner Meinung nach als „Testlauf“ für die Halbierung gedient haben könnte. Bendikson erklärte:

„Das Ergebnis ist, dass die Industrie, die Bergbauindustrie nach der Halbierung, plus vielleicht einigen Monaten potentieller Gefahrenschwankungen, in einer viel stärkeren Position mit einer insgesamt niedrigeren Kostenbasis sein wird“.

Absichern: Futures und Optionen

Wenn der Preis das derzeitige Niveau hält oder sogar sinkt, können die Geräte der neuen Generation im Spiel bleiben, selbst in Gebieten, in denen Strom relativ teuer ist. Die genannten Betriebe hatten einen größeren Anreiz, bei neu auf den Markt gebrachten Geräten auf dem neuesten Stand zu bleiben, da ihr Breakeven-Preis mit den S9 schwer zu erreichen wäre. Dies deutet darauf hin, dass solche Betriebe möglicherweise einen besseren Zugang zu Kapital und folglich andere Strategien für ihren Betrieb haben.

Der Verkauf von Bitcoin auf dem Spotmarkt, wenn neue Münzen geprägt werden, ist für die Bergleute die einfachste Methode, ihren Betrieb am Laufen zu halten und von diesem Unterfangen zu profitieren. Es gibt verschiedene Strategien, die ein unterschiedliches Maß an Risiko, Ertrag und Anfangskapital beinhalten. Dies ist der Fall beim Handel mit Derivaten, der es den Bergarbeitern ermöglicht, sich gegen Preisschwankungen bei Bitcoin abzusichern.

Bergleute können auf Futures- oder Optionskontrakte zurückgreifen, um sicherzustellen, dass sie nicht zu sehr von kurzfristiger Volatilität betroffen sind, indem sie BTC entweder durch einen Futures-Kontrakt leerverkaufen oder einen Optionskontrakt kaufen, der es ihnen ermöglicht, BTC in der Zukunft zu einem bestimmten Preis – dem Ausübungspreis – zu verkaufen.

Während diese Strategie Kapital erfordert, stehen den Bergarbeitern einige wenige Optionen zur Verfügung, von privaten Investitionen bis hin zu Peer-to-Peer-Darlehen und sogar Kreditlinien von beliebten Kryptowährungsanwendungen wie Nexo oder BlockFi – die vor kurzem angekündigt hat, dass sie zum ersten Mal Kredite an Bergarbeiter vergibt.

Bergleute haben noch ein paar Tricks auf Lager

Es gibt andere Schritte, die Bergleute unternehmen können, um sich zu schützen, wenn die Absicherung von Derivaten keine Option ist. Beispielsweise ist bekannt, dass viele Bergbauunternehmen in ihren Selbstabbaubetrieben Kolokationsdienste anbieten. Dies ermöglicht es ihnen, den verfügbaren Platz optimal auszunutzen und mit der Unterbringung und der Erhebung von Stromgebühren zu verdienen.

Mobile Abbaubetriebe haben in letzter Zeit ebenfalls an Zugkraft gewonnen, und obwohl sie keine gute Lösung für diejenigen sind, die bereits einen laufenden Betrieb haben, stellen sie eine kosteneffiziente Möglichkeit für Kleinbergleute dar, auch nach der Halbierung mit dem Verdienen zu beginnen. Ein weiterer Schritt, den Bergleute mit alter Ausrüstung oder neuen Betrieben unternehmen können, ist das Festhalten an einem Zeitplan, bei dem sie jeden Monat eine bestimmte Anzahl von Bohrinseln kaufen, um günstige Preise für die Bohrinseln zu erzielen, wenn die Hersteller die Preise senken. D’souza wies darauf hin, wie wichtig es ist, die Ausrüstung zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen:

„Der Einsatz in den Rigs zum richtigen Zeitpunkt ist entscheidend – Blockware Solutions berät seine Kunden, wann sie die alte Generation verlassen und in die neue einsteigen sollten. Wir hatten unsere Kunden, die ihre alte Generation im Mai-Juni 2019 verkauften und die nächste Generation kaufen wollten, damit sie gut vorbereitet sind“.

Die Bergleute können auch auf neue Generatoren umrüsten, um ihre Abhängigkeit von der Preisaktion nach der Halbierung zu verringern, indem sie ihre derzeitige Ausrüstung an Bergleute mit billigerer oder kostenloser Elektrizität verkaufen. Einige Bergleute sind auch von Natur aus geschützt, wie z.B. solche mit subventionierter Elektrizität oder sogar Kraftwerke, die ihre überschüssige Elektrizität zum Antrieb von Bergbaugeräten verwenden.

Schließlich besteht eine weitere Option darin, den Abbau von Bitcoin ganz einzustellen und auf eine andere Münze mit demselben Abbaualgorithmus umzusteigen. Allerdings sind Bitcoin-Bergleute bekanntermaßen eingefleischte Fans und zeigen nicht die gleiche Flexibilität wie beispielsweise GPU-Bergleute. Daher ist ein Wechsel für einige möglicherweise keine Option.

Die Bitcoin-Show muss weitergehen

Die Bergleute können verschiedene Werkzeuge innerhalb des Krypto-Raums einsetzen, um sich vor dem Unbekannten zu schützen, das der Halbierung folgen wird. Natürlich können diejenigen, die einen höheren Risikoappetit und einen optimistischen Ausblick auf Bitcoin haben, an ihrer aktuellen Strategie festhalten und einfach mit dem Bergbau weitermachen, in der Hoffnung, dass der Preis wie nach früheren Halbierungen steigt.

Dennoch ist es unwahrscheinlich, dass Bitcoin in eine „Todesspirale“ gerät, wie einige vorgeschlagen haben. Geringere Schwierigkeiten und Hedging-Strategien stellen sicher, dass der Bergbau für einige zu bestimmten Zeitpunkten wahrscheinlich immer profitabel sein wird. Die Halbierung wird stattfinden, und Bitcoin wird seine Reise einfach Block für Block fortsetzen.

KRYPTO-BETRÜGER BETTELN UM FREILASSUNG, UM CORONAVIRUS ZU VERMEIDEN

Der Rundown

  • BitClub-Netzwerk-Kryptobetrüger plädieren für Freigabe
  • Unfähig, einen Verteidigungsfall vorzubereiten

Die Menschen auf der ganzen Welt sind zunehmend besorgt über die rasche Verbreitung von COVID-19. Dazu gehören auch Gefangene, die in Kreisgefängnissen festgehalten werden. Da der Bundesstaat New Jersey eine Flutwelle von Infektionen verhindern will, indem er sich einsperrt, bitten die Kryptobetrüger des BitClub-Netzwerks ein Gericht um ihre Freilassung, um eine „unvermeidliche“ Infektion zu vermeiden.

BITCLUB NETWORK CRYPTO SCAMMERS PLÄDIEREN FÜR DIE FREILASSUNG

Zwei Männer, die beschuldigt werden, Investoren mit Hilfe eines Schneeballsystems namens Immediate Edge um mehr als 722 Millionen Dollar zu betrügen, haben beide ein Bundesgericht in New Jersey gebeten, ihnen eine vorübergehende Freilassung zu gewähren.

Matthew Brent Goettsche und Jobadiah Sinclair Weeks haben in den letzten vier Tagen mehrere Anträge eingereicht, in denen sie Bedenken über ihre Gesundheit inmitten der wachsenden COVID19-Pandemie äußerten.

BitcoinLaut Gesetz360 behaupten ihre Anwälte, dass die Essex County Correctional Facility in Newark, New Jersey, „eine außergewöhnlich schlechte Bilanz bei der Aufrechterhaltung der Gesundheit der Häftlinge“ habe. Rodney Villazor, der Anwalt, der Goettsche vertritt, warnte das Gericht davor:

Es ist keine Frage des ‚ob‘, sondern ‚wann‘ das DOC seinen eigenen COVID-19-Ausbruch hat… Wenn das Virus einmal eingeschleppt ist, wird es fast unmöglich sein, seine Ausbreitung zu stoppen… Das Risiko für Herrn Goettsche’s Gesundheit und Sicherheit wächst mit jedem Tag, an dem er im DOC eingesperrt bleibt.

Auch die Vertreter von Weeks zitierten die gleichen Behauptungen. Sie wiesen darauf hin, dass diese besondere Einrichtung aufgrund zahlreicher gesundheits- und sicherheitsrelevanter Probleme besonders gefährdet sei. Dazu gehören „Undichtigkeiten, die Schimmel und Schimmelbildung ‚in jeder Wohneinheit, in der Häftlinge untergebracht sind, verursachen“ und „rohes, verdorbenes oder abgelaufenes Fleisch, rohes Hühnchen, abgelaufenes und schimmeliges Brot“. Der Schriftsatz fügte hinzu:

Angesichts der festgestellten Krankheitsrisiken durch unzureichende Verpflegung und Umweltsicherheit in der Essex County Correctional Facility ist ein schneller Ausbruch von COVID-19 in der Einrichtung praktisch unvermeidlich.“

NICHT IN DER LAGE, EINEN VERTEIDIGUNGSFALL VORZUBEREITEN

Abgesehen von der Sorge um die Gesundheit der beiden Männer weisen ihre Anwälte darauf hin, dass ein Treffen mit ihrem Rechtsbeistand praktisch unmöglich ist, wenn sie hinter Gittern bleiben. Dies könnte Goettsche und Weeks ernsthaft daran hindern, ihre Verteidigungsfälle vorzubereiten. Die Richtlinien schränken derzeit die Besuche von Anwälten in der Einrichtung „stark ein“. Nach Angaben von Goettsche’s Anwalt:

Das bedeutet, dass wir erst dann erfahren werden, ob wir einen Kontaktbesuch mit Herrn Goettsche vor Ort haben können oder nicht, wenn wir physisch im DOC erscheinen.

KurseAußerdem sind die Männer (ob Kryptobetrüger oder nicht) inmitten stärkerer Bewegungseinschränkungen im Staat zwischen einem Felsen und einem harten Ort gefangen. Sie können sich in geschlossenen Räumen mit Anwälten treffen, um elektronisches Material zu prüfen und eine Infektion zu riskieren, oder „auf ihr Recht auf ein schnelles und öffentliches Verfahren verzichten“.

Die fragliche Justizvollzugsanstalt erwägt auch eine 23-stündige Sperrung, um die Verbreitung des Virus zu verhindern. Die Anwälte von Weeks wiesen jedoch am Montag darauf hin:

Herr Weeks hat keinen elektronischen Zugang zu diesen Informationen; er kann nicht an einem Online-/virtuellen Treffen mit seinem Anwalt teilnehmen… Kurz gesagt, die fortgesetzte Inhaftierung von Herrn Weeks während dieser Pandemie lähmt seine Fähigkeit, an der Entwicklung seiner Verteidigung mitzuwirken.

Weeks‘ Anwalt sagte am Montag zu Law360:

„Dies sind beängstigende Zeiten für alle, und besonders für Menschen, denen es nicht erlaubt ist, sich so zu schützen, wie es der Rest von uns versucht. Joby Weeks möchte einfach gesund bleiben und an einem Ort sein, an dem er sich sicher auf seinen Tag vor Gericht vorbereiten kann.“